Der erste Kontakt zu Plastikmodellen entstand im Jahr 2001, wie so oft im Leben, eher zufällig...

...in einem Schrank fand sich ein alter Bausatz eines Mitsubishi Zero Fighters von Tamiya, etwas eingestaubt aber dennoch attraktiv.

Mit Hilfe von Schere und UHU-Klebstoff wurde das Plastik bearbeitet, für die Lackierung musste damals noch Edding und Wasserfarbe herhalten. Und was ganz zufällig anfing, ging dann im Laufe der Zeit immer bestimmter weiter.

Nachdem Diverse Sparten wie Automobilie, Flugzeuge, Hubschrauber, Schiffe und Figuren durchforstet wurden, sämtliche Maßstäbe von 1:144, 1:350, 1:720 über 1:48, 1:72 und 1:24 durchkämmt waren, ist das Ziel der Reise schließlich erreicht - die faszinierende Sparte der Militärfahrzeuge im detailverliebten Maßstab 1:35.

 

Und diese präsentiere ich Ihnen auf dieser Seite.

 

KONTAKT